Seiten

Donnerstag, 26. Januar 2012
















Es kommt eine sms von johanna, in der steht ' ich habe angst ' sofort frag ich sie was los ist, erinnere mich aber schnell daran, das sie mir von einem arzt termin heute erzählt hat. Als ich frage, ob jemand mitkommt, sagt sie nein. ' meine mama wollt ich nicht nehmen, und sonst hab ich niemanden' ich frag sie , ob ich mitkommen soll, und sie sagt sofort ja. ich mache mich sofort auf den weg, da mir nur ne halbe stunde bleibt. als ich angekommen bin, fällt sie mir in die arme und erzählt mir von ihrer angst. wir sitzen im wartezimmer und reden und reden. da sie weiß das ich training habe, sagt sie ich soll schon gehen, während sie drin ist. als die tür wieder aufgeht, sieht sie das ich warte, und sagt mir, das ich gehen soll, weil der bus gleich kommt. ich flüstere ihr ein ' ist schon okay ' zu und sie macht mit dem mund einen kuss. später ist sie aufgeregt und erzählt mir alles. sie nimmt mich in den arm, und sagt ' cheyenne, du bist das beste was mir passieren könnte. danke. danke das du mir meine angst genommen hast' und ich grinse sie an , und denke mir das ich wohl eine neue freundin dazu gewonnen habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen