Seiten

Freitag, 17. Februar 2012


















Jason steht vor mir, ich guck ihn an . Er lächelt mich an, unsere Augen treffen sich und lösen sich erstmal nicht voneinander. ' Cheyenne, bitte geb mir einen Kuss! ' sagt er. ich guck ihn an , ' Nöö, eben wolltest du ja nicht! ' - ' eben, aber jetzt schon! bitte! heute ist Karneval und ich hab Geburtstag, und ich möchte einen Kuss von dir ' ich gebe nach, und drück ihm mit meinen roten Lippen einen Kuss auf die Wange. es bleibt eine Spur, und er grinst mich dankend an. ' und jetzt bitte ein Herz auf die andere Wange ' ich besorge mir Lippenstift und mal ihm ein Herz auf die Wange . er ist glücklich, und guckt mich an. einen Moment lang bleiben wir so stehen, bis ich merke das Bella und ein Freund von uns grinsend neben uns stehen. Ich gucke wieder zu Jason, und das erste mal, seit mehreren Monaten, denke ich drüber nach, ernsthaft einen anderen jungen zu lieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen