Seiten

Montag, 19. März 2012
















Die Sonnenstrahlen liegen auf meiner Haut, die Vögel singen laut, von der Straße kommen lachende kinder geräusche, das gras kitzelt mich am ganzen körper, auf meinem Gesicht liegt ein lächeln. Kurze Sachen, Sonnenbrille. Frühling, wo warst du so lang? Gedanken gehen mir durch den Kopf, manche schaue ich an, unwichtige, und lass sie vorüber gehen. Wichtige halte ich fest, denke drüber nach. Der Sommer kommt, und glaubt's mir, diesen Sommer werd ich nur genießen, feierzeit, und keine heulzeit, das ganze jahr, werde ich einfach nur feiern, denn was bringt ein leben, das man nicht genießt? Denn man ist schließlich nur einmal jung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen