Seiten

Donnerstag, 1. März 2012




' Ist das Gefühl bei Jason anders als bei Sam ? ' verwirrt starre ich Johanna an und weiß nicht was ich antworten soll. Soll ich lügen? ' Nein ' - ' Stärker ? ' wieder überlege ich ' nein ' - ' gleich ? ' - ' nein ' - ' weniger ? ' soll ich ihr die Wahrheit sagen? ' ja, schon. ' sie guckt mich an ' echt ? ' ich überlege , denke nach. ' Naja, Sam war nunmal meine erste große liebe. Sam kannte mich, wie kein anderer. Mit ihm hatte ich die bis jetzt schönste zeit meines Lebens. Sam habe ich mehr als mein eigenes leben geliebt. Jason ist der erste junge, der mir wirklich etwas bedeutet, bei dem ich sein möchte, bei dem ich mich wohl fühle, wo ich denke, das es was ernstes sein kann. Trotzdem wird Sam immer diese erste liebe sein, was nicht heißt, das Jason mir nichts bedeutet ' sie denkt einen Moment über das was ich gesagt habe nach, guckt mich an ' das verstehe ich, ich glaub das wäre bei mir auch so ' Ich bin froh das sie mich versteht, doch trotzdem stelle ich mir die Frage, ob es das richtige war, die Wahrheit zu sagen .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen