Seiten

Dienstag, 17. April 2012

















' Möchtest du einen Kuss ? ' , Sam guckt mich an. ' Jap ' grinse ich, da ich mir sicher bin, das er es nicht tut. ' Wohin? ' fragend guckt er mich an . ' Hmm, auf den Mund ' solangsam muss ich lachen, doch wir gucken uns nur tief in die Augen. Er kommt näher, seine Lippen liegen auf meinen. Nach 8 Monaten küsst er mich , und als er sich wieder löst, guckt er mich an, fängt an zu lachen und sagt ' dein blick ' . er lacht weiter, bis er sich zu mir legt und wir arm in arm in meinem bett liegen. Immer wieder küsst er mich, immer wieder. Mein Magen zieht sich immer wieder zusammen, immer wieder kribbelt es, immer wieder die wärme. Ich grinse bis über beide ohren, als wir draußen stehen. ' So, ich geh dann jetzt ' sagt er , nimmt mich in den arm. Er lächelt mich an ' ist was ? ' ' hm nee , wieso?' ' weiß nicht, kommt so rüber ' er grinst ebenfalls bis über beide ohren, da er ganz genau weiß, das ich möchte das er mich küsst. ' Möchtest du einen kuss ? ' fragt er , und ich nicke . Seine Hand geht an meine wange, er zieht mich an sich und küsst mich, küsst mich so wunderschön, so das mir draußen in der kälte warm wird, wie noch nie. Er löst sich, lächelt mich an. Er möchte gehen, ich halte seine hand fest. ' sam ? ' ' ja ? ' ich möchte nicht, das du den kontakt abbrichst ' ' warum sollte ich ? ' ' naja, wegen grade ' ' nein, mach ich nicht. bis morgen ' lächelt er, lässt meine Hand los und geht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen