Seiten

Montag, 11. Juni 2012















Ich liege wach in meinem Bett, mein blick geht auf die Uhr, 02:00 und ich kann nicht schlafen.  Meine gedanken kreisen um alles mögliche, ich merke ein Stechen im herz, und denke wieder an Sam. Jeder noch so kleine Streit tut so unglaublich weh, das ich denke, das mein Herz zerreist. und das nach einem jahr, hört das jemals auf? Soll ich überhaupt noch dran glauben, das ich ihn jemals vergessen kann? Ist es vielleicht ein unnötiger Streit, ist es meine Schuld? Ist es überhaupt ein richtiger streit, oder einfach nur eine diskussion? So viele fragen, und keine Antworten. Mein lächeln verschwindet, es taucht einfach nicht mehr auf, und wenn dann, ist es nicht echt. Doch niemand sieht es, niemand bemerkt es, doch da weiß ich wieder, ich bin scheiß egal. Meine Blicke gehen durch mein Zimmer, jede noch so kleine ecke erinnert mich an Sam, und ich frage mich, wann ich das letzte mal wirklich glücklich war, wann nicht nur mein Gesicht gelächelt, sondern auch mein Herz gestrahlt hat. Doch dann fällts mir wieder ein, es war, als ich bei ihm in den armen war, wo auch sonst.

1 Kommentar: