Seiten

Samstag, 14. Juli 2012















' Der Laptop ist fertig! ' schreckt Sam hoch und guckt mich an. Ich nehme ihn, mach ihn an und gucke. ' Glück gehabt, alles noch da ' sage ich. ' Gut, dann kann ich ja jetzt gehen ' sagt er und guckt mich an. ' Nö ' grinse ich. ' Wieso nicht ? ' ' Weiß nicht ' ' ich kann doch nicht bei dir schlafen , Cheyenne. und guck mal auf die Uhr. wir haben halb drei ' mein grinsen wird breiter und ich lächle ihn an ' Naja, kannst du schon ' er nimmt sich meine decke, zieht sie sich über den Kopf und verdeckt sich. ' Sieehst du , ich bekomm immer das was ich will ' sage ich, lache und lege mich neben ihn. ' Alleine das wäre jetzt Grund genug zu gehen ' grinst er. ' Da du aber selber bleiben willst, bleibst du auch ' er lächelt mich an, nimmt mich in den arm und zieht mich zu sich. Sein arm liegt um mich und er streichelt sanft über meinen arm. Ich gucke nach oben, lächle ihn an , er öffnet seine Augen, lächelt zurück, wir schließen beide unsere Augen und schlafen arm in arm ein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen