Seiten

Montag, 29. Oktober 2012














 
Joel kommt auf den Geburtstag, nimmt mich kurz in den arm und geht dann weg, geht mit seiner Freundin in die andere Ecke. Er wirft mir immer wieder blicke zu, doch redet kaum mit mir. Ich gucke ihn an, frage mich, was passiert ist. Ich kenne ihn mein ganzes Leben, er ist wie mein großer Bruder, früher wollte er mich heiraten. Mittlerweile redet er nur noch mit mir, wenn seine Freundin nicht dabei ist, weil sie so schrecklich eifersüchtig ist. Ich vermisse ihn. Ich vermisse die Zeit, in der er zu mir kam, mich in den arm genommen hat, und mir gesagt hat, das ich Sam nicht hinterherlaufen soll, weil so viele tolle Jungs auf mich warten. Das ich jeden Jungen haben kann und das die meisten nur Angst haben weil sie denken das sie mich sowieso nicht bekommen können. Ich vermisse die Zeit, wo er gesagt hat, das ich niemals alleine bin, dass ich das niemals vergessen darf, weil er immer da ist. Die Zeit, wo er mir gesagt hat das er jeden Jungen wegen mir verprügeln würde, der mich nur einmal falsch anpackt. Ich weiß, das ich ihn nur einmal anrufen müsste und er kommen würde und da wäre, doch wieso kommt nichts von ihm alleine? Joel, ich vermisse dich, als meinen großen Bruder, so wie früher, weißt du noch?

Mittwoch, 24. Oktober 2012















Ich sitze über meinem Handy, und frage mich ob ich die Sms abschicken soll. Ich atme tief durch und drücke auf senden. Obwohl ich weiß, das er keine flat hat, warte ich auf eine Reaktion. 10 Minuten später gehe ich aus dem Haus, ohne den kleinsten funken Hoffnung das er wirklich auftauchen wird. Ich schließe die Haustür hinter mir und sehe von weitem eine Gestalt. er wird doch nicht wirklich? ich gehe weiter und erkenne ihn, mein Gesicht hellt sich auf. Ich gehe zu ihm, umarme ihn und bin erstaunt, das er wirklich rausgekommen ist. Wir gehen spazieren, reden wie immer über alles. Über unsere vergangene Beziehung, über schöne Momente, darüber, das wir uns wieder vertragen haben. Wir sitzen auf unserer Spielplatz Bank und reden und hören garnicht mehr auf. ' Wow, ich hätte niemals gedacht, das du dich so veränderst' gucke ich ihn an und er lacht. ' Da sagst du, ich soll mich ändern, jetzt hab ich es getan und jetzt ist es auch falsch ' sagt er neckend und ich gucke ihn ernst an. ' Nein! ich finde das so toll, ehrlich. ich hätte niemals gedacht, das wir uns jemals wieder so gut verstehen werden' sage ich und wir lächeln uns an. Wir gehen wieder nachhause, er nimmt mich in den Arm, lächelt, ' bis morgen dann, um sieben ne? ' sagt er und ich lächle ihn an ' Jap , gute Nacht, Sam' sage ich noch, aber er ist schon fast verschwunden. ich gehe rein, lege mich in mein Bett und schlafe mit dem größten lächeln dieser Welt ein.

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Ich wurde wieder getaggt, vielen dank an  Tamina und Madame Traumtänzerin

REGELN : 

- Jede getaggte Person erzählt 11 Dinge über sich selbst
- außerdem müssen die 11 fragen beantwortet werden die man vom tagger bekommen hat
- Du musst 11 weitere fragen an die blogger stellen die du Taggen willst
- dann musst du 11 weitere blogs auswählen mit weniger als 200 Lesern und sie informieren
- zurücktaggen ist nicht erlaubt

22 DINGE ÜBER MICH : 

1. Ich war in meiner Kindheit immer ein 'Papa' kind.
2. & Habe jetzt nur noch selten kontakt zu ihm.
3. Meine Lieblingsfarbe ist rot
4. Ich habe fast alles in rot.
5. Ich freu mich auf Samstag, dann wird Bella endlich 18.
6. Ich werd mich besaufen.
7. Ich hab angst meine Führerschein-theorie-prüfung zu verkacken
8. Ich habe mich heute, dank Julie, mit Sam vertragen.
9. Am liebsten würde ich ihr dafür die Welt zu füßen legen.
10. Ich weiß schon, wie ich das wieder gut mache, aber das bleibt mein Geheimnis.
11. Sam war heute ultrasüß zu mir.
12. Sam Julie und ich haben eben an Julies wii bowlen gespielt
13. Er hat mit vier punkten mehr als ich gewonnen.
14. Ich hoffe, das jetzt wirklich alles besser wird.
15. Meine Mutter ist sauer auf mich.
16. Das wird morgenfrüh ärger geben, aber scheiß drauf.
17. Ich habe grade voll die Herbst phase.
18. Ab nächster woche bin ich 3 Wochen lang jeden tag bei meinen Kindergarten kindern.
19. Ich freu mich drauf.
20. Ich habe eben eine Sternschnuppe gesehen.
21. Ich glaube, jetzt wird alles besser.
22. Ich bin glücklich.


11 FRAGEN VON TAMINA 

 1. Hast du ein Lieblingszitat? - Es ist besser, für das, was man ist, gehasst, als für das, was man nicht ist, geliebt zu werden.
 2. Welche Personen inspirieren dich ? - Meine mutter
3. Wer hat dir zuletzt ein Kompliment gemacht? Und worüber?- Ein junge, über mein Aussehen
4. Schreibst du Tagebuch? Wenn ja, seit wann? - Ja, seit ungefähr 4 jahren
5. Erstes Wort das dir mit "S" am Anfang einfällt? - Sonne
6. Was ist, deiner Meinung nach, der Sinn des Lebens? - lernen, zu leben
7. Warst du schon auf Konzerten? Wenn ja, auf welchen? - war noch auf keinem
8. Welches Erlebnis der letzten drei Monate würdest du gerne noch einmal erleben? Die nacht, als Sam bei mir geschlafen hat.
9. Wenn jemand deine Biografie schreiben würde, wie sollte der Titel lauten? keine ahnung
10. Welcher Song trifft am besten deine aktuelle Lebenssituation? - Wüsst ich keins o:
11. Wofür bist du heute dankbar? - Dafür, das ich mich mit Sam vertragen habe


11 FRAGEN VON MADAME TRAUMTÄNZERIN 
 
1.Was ist dein schlimmstes Problem? Und wie lange hast du das schon? - Das ich nicht von sam loskomme - seit 16 Monaten
2. Kannst du dir vorstellen einmal Mann und/oder Kinder zu haben? - aufjedenfall
3. Welches ist Dein Lieblingsbuch? - Sophie Kinsella - Sag's nicht weiter, liebling
4. Wärst du lieber in einem anderen Zeitalter geboren worden? - nein
5. Welche Sorte Schokolade isst du am Liebsten? - Milka, oreo !
6. Dein schönstes Körperteil? (Die Antwort gar keins, ist nicht erlaubt) - Augen
7.  Beschreibe den schönsten Tag deines Lebens, wie war der? - ich habe keinen richtigen ' schönsten tag '
8. Was wäre für dich Glück? - Meine freunde so zu behalten wie sie sind, Sam an meiner seite
9.  Was wäre das schönste Geschenk, das man dir machen könnte? - Sam als meinen Freund, für immer.
10. Welche ist deine Lieblingssongzeile? - hab ich keine
11. Beschreib dich mit einem positiven Wort. - Hilfsbereit

Dienstag, 16. Oktober 2012















Ich frag Julie, ob wir eine bestimmte Runde mit unseren Hunden gehen wollen, könnte mich dafür aber schon umbringen, nach den ersten Paar Metern, da ich total ausser puste bin, wegen meiner Erkältung. Julie und ich quatschen, laufen immer weiter in den Wald, bis wir zu der Stelle kommen, die ich ihr zeigen sollte. Die stelle von der man das ganze dorf sehen kann, in dem ich wohne. Ich sehe mein Haus, das haus meiner nachbarn, das von Sam. Zizou latscht durch eine fütze, obwohl daneben der komplette weg trocken ist. Julie fängt an zu lachen, ' dein hund ist genauso wie du, du würdest auch eher die fütze nehmen' tatsächlich laufe ich mit meinen Gummistiefeln durch die fütze und Julie macht lachend ein Paar Bilder. Wir gehen über eine riesengroße wiese, ich knicke ständig um weil überall löcher sind und Julie läuft lachend hinter mir her, tritt genau darein, wo ich reingetreten bin und wir gehen lachend über diese Wiese. Wir verabschieden uns, ich gucke sie an, lächle und frage mich, wie ich eine Person wie sie verdient habe

Donnerstag, 4. Oktober 2012















Ich stehe im Kindergarten draußen, der wind zerzaust meine haare und ich gucke den Kindern beim Spielen zu. Mein kleiner Liebling kommt angelaufen, tränen in seinen blauen kulleraugen. ' ich hab mir weh getan ' weint er fast und ich bücke mich zu ihm runter. ' Zeig mal ' sage ich und er hält mir seine mit sand beschüttete hand vor die Nase. Ich nehme diese winzige kleine hand in meine, mache den Sand ab und gucke ihn an. ' Soll ich mal pusten? ' frage ich und er nickt. Ich puste auf seine Hand, auch wenn ich noch nicht heraus gefunden habe, an welcher stelle er sich weh getan hat. Er lächelt mich an ' jetzt gehts wieder ' sagt er und rennt davon. Ich stehe wieder auf, lächle, und wünsche mir, das jemand kommt, einmal auf mein Herz pustet, mit der Hoffnung, das es danach auch wieder besser ist.

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Ich wurde zweimal getaggt, vielen dank an Christina  und Sophie  :)

REGELN : 

- Jede getaggte Person erzählt 11 Dinge über sich selbst
- außerdem müssen die 11 fragen beantwortet werden die man vom tagger bekommen hat
- Du musst 11 weitere fragen an die blogger stellen die du Taggen willst
- dann musst du 11 weitere blogs auswählen mit weniger als 200 Lesern und sie informieren
- zurücktaggen ist nicht erlaubt

22 DINGE ÜBER MICH : 

1. Ich versuche Grade glücklich zu sein.
2. Es klappt nicht.
3. Meine erste Note auf der neuen schule ist eine zwei, worüber ich mich riesig gefreut habe.
4. Jamie ist die tollste Freundin am ende der Welt, die ich jemals gehabt habe.
5. Ich habe jetzt fünf Wochen keine Schule und werde Elia und Liam sehr vermissen.
6. Ich mache mir die Tage ombre hair.
7. Emily sagt, ich habe eine Nagellacksucht.
8. Bella, Julie, Chloe und Jamie sind Freundinnen, die mein Leben in den schrecklichsten Momenten zusammenhalten.
9. Ich muss nicht mehr zum Psychologen, mit der Begründung, dass er bei mir nichts festellen kann.
10. Ich liebe es, Bücher zu lesen.
11. Mein Lieblingsfilm ist Freunde mit gewissen Vorzügen.
12. Ich habe heute den ganzen Tag in meinem Bett verbracht.
13. Ich habe gestern mengen an Alkohol gesoffen, nur um Sam zu vergessen.
14. Sam hat die letzten Wochen nur noch mit mir Kontakt gehalten, aus angst das ich mir was antue.
15. Nach dieser Aussage habe ich ihn blockiert.
16. Ich bereue es.
17. Ich habe die letzten zwei tage nichts mehr ordentliches gegessen.
18. Wenn ich Praktikum im Kindergarten habe, werde ich glücklich, weil 'meine Kinder' so unglaublich süß sind.
19. Ich habe ungefähr 25 Beautychannel auf YouTube abonniert und gucke mir die Videos jeden Tag an.
20. Julie wird bald operiert, und ich wünsche ihr alles Glück der Welt, dass danach wieder alles gut wird.
21. Ich habe Hunger.
22. Die meisten Dinge dieser 22 Dinge über mich sind die unnötigsten, die ich mir aussuchen konnte. 

11 FRAGEN VON SOPHIE :

1. Was ist für dich der Sinn im Leben ? - Glücklich zu werden
2. Wie denkst du über Pessimisten ? - So Menschen tun mir Leid, so etwas macht das leben unnötig schwer
3. Bist du vergeben oder verliebt oder so ? - Ich scheiß auf liebe
4. Deine Lieblingsfarbe ? - Rot :)
5. Der schönste Moment in deinem Leben ? - Jeder noch so kleine Moment mit Sam
6. Wie geht es dir Grade ? - Eigentlich ganz gut
7. Wieso hast du einen Blog ? - Weil ich dort schreiben kann soviel ich möchte, ohne jemandem auf die nerven zu gehen
8. Was willst du mal werden ? - Weiß ich noch nicht, aber ich möchte in den sozialen Bereich gehen
9. Hast du piercings oder Tattoos ? - Nein
10. Hast du einen Lieblingsgegenstand ? - Sams Pullover
11. Hast du schonmal jemanden bewusst verletzt ? - Verbal , aber nicht körperlich

 11 FRAGEN VON CHRISTINA : 

1. liebstes Haarprodukt? - Gibt keins, ich nehme immer das, worauf ich Grad Lust habe
2. liebstes Kleidungsstück? - ein gestreifter Pulli von h&m
3. seit wann kennst du deine beste Freundin/deinen besten Freund? - 6 Jahre :)
4. hast du Geschwister, wenn ja wie viele? - 2 :)
5. dein bestes Erlebnis? - gibt es viele
6. guckst du Berlin Tag & Nacht? - Nein,  nur zwischendurch, wenn Bella es guckt :)
7. hast du Tattoos oder piercings? würdest du gerne welche haben, wenn ja wo/was? - Nein hab ich nicht, aber ich würde eventuell gerne ein Tattoo haben, wo, weiß ich noch nicht :)
8. wie lange brauchst du im Badezimmer? - Halbe Stunde für die schule, sonst länger
9. naturhaarfarbe oder gefärbt? - Gefärbt
10. was macht dich glücklich? - Sam. aber das muss sich ändern, wird sich ändern. Meine Familie und Freunde. wenn alles gut läuft

Wer mitmachen möchte kann mitmachen, ich möchte hier niemanden dafür aussuchen :)